Happy Computer Hour 04: Boris Schneider-Johne & Heinrich Lenhardt (1)

Wie lernten Boris und Heinrich sich beim Verlag Markt&Technik kennen, wie kam es zur Entstehung der Spielemagazins Power Play? Im ersten Teil des von Christian Genzel geführten Interviews geht es um den gemeinsamen Werdegang in den achtziger Jahren.

00:22 Vorbemerkungen zu dem 2015 geführten Interview.
06:50 Hypra-Load und ein gemeinsames Spieleinteresse brachten Boris und Heinrich zusammen: „Da hatten wir unseren ersten Beta-Tester.“
17:12 Das Konzept der Power Play: „Eigentlich haben wir das Heft für uns selbst gemacht.“
40:51 Einblicke in den Testalltag: „Wie genau kann man ein Spiel eigentlich bewerten?“
1:06:54 Wir verabschieden uns vom ersten Teil.

Bonus-Links:
PDFs alter Power-Play-Ausgaben bei kultmags.com.
Dreisechzig.net, die private Webseite von Boris-Schneider-Johne.
Lenhardt.net, die Webseite von Heinrich Lenhardt.
ChristianGenzel.de, die Webseite von Christian Genzel.

Die Gespräche wurden am 19.08.2015 und 04.01.2024 aufgenommen. Musik von Chris Hülsbeck. RSS-Feed: https://lenhardt.net/feed/podcast/

Happy Computer Hour 03: Rolf Boyke

Leser von Power Play und PC Player kennen ihn vor allem als Starkiller-Zeichner, doch Rolf Boyke war schon in den 1970er-Jahren in der deutschen Comicszene rührig. Wir plaudern über seinen Weg vom Hippie-Trail über Zomix ins Layout des Verlags Markt&Technik, die Beliebtheit von Trantor & Co. und die Risiken beim Einatmen von Filzstiftdämpfen.

00:23 So kam der Comickünstler und Illustrator Rolf Boyke zum Markt&Technik, wo er als Layouter arbeitete und die Starkiller-Serie für Power Play zeichnete.
21:11 Jugendjahre und Inspirationsquellen: Mit Kumulus und Zomix startete Rolf einige der ersten Underground-Comicmagazine in Deutschland.
46:46 Flammenwerfer ist immer lustig: Erinnerungen an Starkiller und Publikumsliebling Trantor.
56:21 Ein Blick auf das Boyke-Schaffen nach dem Weggang von Markt&Technik.
1:07:13 Inzwischen hat Rolf den Rentner-Level erreicht. Was treibt (und spielt) er heutzutage?

Bonus-Links:
Rolfs Instagram-Accounts: Boyke Deutsch und Boyke Englisch haben unterschiedliche Inhalte.
Eine Archiv-Version der alten boyke-comix.de-Webseite.
Kommentierte Scans der ersten Starkiller-Episoden bei kultpower.de.
PDFs alter Power-Play-Ausgaben bei kultmags.com.

Das Gespräch wurde am 30.01.2023 aufgenommen. Musik von Chris Hülsbeck. RSS-Feed: https://lenhardt.net/feed/podcast/

Podcasts / Videos

cover

I’m creating German-language podcasts. The »Spieleveteranen Podcast« has been covering gaming history and current events since 2009. The »Happy Computer Hour« is an interview format about the golden age of home computers. And we’re wasting no time in the video show »Stunde der Kritiker« as new games have only one hour to convince us that they’re worth playing.


Ich kreiere deutschsprachige Podcasts und Online-Videos. So wird seit 2009 beim »Spieleveteranen-Podcast« über historische und aktuelle Spielethemen geplaudert. In der »Happy Computer Hour« interviewe ich Zeitzeugen aus der goldenen Ära der Heimcomputer. Und beim Videoformat »Stunde der Kritiker« haben neue Spiele nur 60 Minuten Zeit, um uns zum Weiterspielen zu bewegen.

Translations / Übersetzungen

I specialize in English to German translations and reviews of gaming-related localization projects. I also enjoy doing creative rewrites to ensure that a translation doesn’t feel like a translation, so bring on your technical jargon, tricky puns and special sense of humor.
I’ve been part of the German localization teams of games like:


Mein Spezialgebiet sind Übersetzungen und Reviews von Spiele-Lokalisierungsprojekten vom Englischen ins Deutsche. Ich habe meinen Spaß an kreativem Umschreiben, damit sich eine Übersetzung eben nicht wie eine Übersetzung liest. Also immer her mit dem Fachchinesisch, den kniffligen Wortspielen und dem eigenwilligen Humor.
Ich war Mitglied des deutschen Lokalisierungsteams von Spielen wie:

Articles & Books / Artikel & Bücher

Web_Book

I’m writing about games topics for a range of special interest and general interest publications. The majority of my new articles appear in GameStar and German Retro Gamer. I’ve also published an ebook about 50 remarkable videogames from 1984. More details about my German-language book activities at lenhardt.net/ebooks/.


Ich schreibe für verschiedene Special- und General-Interest-Publikationen über Spielethemen, insbesondere für GameStar und die deutsche Retro Gamer. Ich habe auch ein eBook über 50 bemerkenswerte Spiele des Jahres 1984 veröffentlicht. Weitere Einzelheiten über meine Buchaktivitäten unter lenhardt.net/ebooks/.

Ancient past / Altes Zeug

Lenhardt_Power

I’ve been working in gaming-related media since I stumbled into the offices of German »Happy-Computer« magazine (best name ever!). In the meantime I’ve gained many experiences, lost even more hair and helped to create several magazines and websites. Past projects include:

  • 2012 CHIP Power Play – Magazine reboot for its 25th anniversary
  • 2006 buffed.de – Online launch and creation of companion magazine
  • 1993 PC Player – Magazine dedicated to playful PC owners
  • 1987 Power Play – One of Germany’s earliest gaming magazines

More details about my professional career can be found on my LinkedIn profile.


Ich beschäftige mich mit Spielemedien, seit ich 1984 in die Redaktion der wunderbaren »Happy-Computer« gestolpert bin. Inzwischen habe ich manche spannende Erfahrung gewonnen, manches Haupthaar verloren und bei der Entstehung einiger Zeitschriften und Webseiten mitgemacht. Einige frühere Projekte:

  • 2012 CHIP Power Play – Magazin-Neuauflage zum 25. Geburtstag
  • 2006 buffed.de – Online-Launch und Magazin zur Webseite
  • 1993 PC Player – Zeitschrift für verspielte PC-Spieler
  • 1987 Power Play – Eines der ersten deutschen Spielefachmagazine

Weitere Einzelheiten zum beruflichen Werdegang enthält mein LinkedIn-Profil.

Happy Computer Hour 02: Horst Brandl (2)

TOS, Amiga plus – und beinahe PC Player: Im zweiten Teil des Gesprächs mit Horst Brandl steht die ICP-Ära im Mittelpunkt. Wir plaudern auch über Horsts frühes Computerinteresse und seine Erfahrungen bei der Messeorganisation. Teil 1 des Interviews mit Anekdoten aus den Markt&Technik-Jahren findet ihr im Archiv.

00:39 Von der Schrauben-Großhandlung in den Programmierkurs: Der junge Brandl strebt berufliche Veränderungen an.
12:07 Veränderungen bei Markt&Technik führen zur Gründung eines innovativen Computerpresse-Verlags. Mit Ausgabe 5/1990 startet das ST-Magazin TOS.
21:21 Das Konzept »Magazin plus Software« sorgt für einen hohen Verkaufspreis und ungewöhnliche Aufgaben: Für die Vollversion von Midi Maze muss Kollege Backschat erst mal den Kopierschutz knacken.
29:43 Auf TOS folgt Amiga plus – und beinahe auch ein PC-Spielemagazin namens PC Player. Aus dem geplanten Start am 18.9.1992 wird aber nichts, denn die Gong-Verlagsgruppe legt ein Veto ein.
43:46 Als Messeveranstalter kann man einiges erleben: So wurde ICP für einige Jahre Organisator der Amiga-Messe.
52:36 Ein Bayer in Düsseldorf: Stationen nach dem Abschied vom ICP-Verlag.

Bonus-Links:
TOS-Übersicht bei STarchiv.de.
PDFs von TOS-Magazinen bei Homecomputerworld.com.
Amiga-plus-Übersicht bei Kultboy.com.
PDFs von Amiga plus CD-ROM bei Kultmags.com.

Das Gespräch wurde am 07.04.2022 aufgenommen. Musik von Chris HülsbeckRSS-Feed: https://lenhardt.net/feed/podcast/

Happy Computer Hour 01: Horst Brandl (1)

In der ersten Episode des Retro-Talks über die Heimcomputer-Ära plaudert Heinrich Lenhardt mit Horst Brandl über dessen Sinclair-Anfänge und den Einstieg beim Markt&Technik-Verlag, um mit 68000er ein »Magazin für die neue Computer-Generation« zu machen.

03:01 Die Schumpich-Jahre und die Kaufhof-Connection.
21:30 Einstieg bei Happy-Computer, Planung der 68000er-Sonderhefte – und geladene Wasserpistolen.
33:06 Die Atari-Connection: Shiraz Shivji und das Drama mit der Probezeit.
50:00 Mitte 1987 gehen aus 68000er drei neue Zeitschriften hervor: ST-, Amiga-, und Macintosh-Magazin.

Bonus-Link: PDFs von 68000er und ST-Magazin bei Homecomputerworld.com.

Das Gespräch wurde am 24.03.2022 aufgenommen. Musik von Chris HülsbeckRSS-Feed: https://lenhardt.net/feed/podcast/