Happy Computer Hour 03: Rolf Boyke

Leser von Power Play und PC Player kennen ihn vor allem als Starkiller-Zeichner, doch Rolf Boyke war schon in den 1970er-Jahren in der deutschen Comicszene rührig. Wir plaudern über seinen Weg vom Hippie-Trail über Zomix ins Layout des Verlags Markt&Technik, die Beliebtheit von Trantor & Co. und die Risiken beim Einatmen von Filzstiftdämpfen.

00:23 So kam der Comickünstler und Illustrator Rolf Boyke zum Markt&Technik, wo er als Layouter arbeitete und die Starkiller-Serie für Power Play zeichnete.
21:11 Jugendjahre und Inspirationsquellen: Mit Kumulus und Zomix startete Rolf einige der ersten Underground-Comicmagazine in Deutschland.
46:46 Flammenwerfer ist immer lustig: Erinnerungen an Starkiller und Publikumsliebling Trantor.
56:21 Ein Blick auf das Boyke-Schaffen nach dem Weggang von Markt&Technik.
1:07:13 Inzwischen hat Rolf den Rentner-Level erreicht. Was treibt (und spielt) er heutzutage?

Bonus-Links:
Rolfs Instagram-Accounts: Boyke Deutsch und Boyke Englisch haben unterschiedliche Inhalte.
Eine Archiv-Version der alten boyke-comix.de-Webseite.
Kommentierte Scans der ersten Starkiller-Episoden bei kultpower.de.
PDFs alter Power-Play-Ausgaben bei kultmags.com.

Das Gespräch wurde am 30.01.2023 aufgenommen. Musik von Chris Hülsbeck. RSS-Feed: https://lenhardt.net/feed/podcast/

11 Comments

  1. Hallo,

    Ich habe gerade die Folge 3 deines Podcast gehört und kann mich nur bei bedanken, für den tollen Podcast.
    Da Rolf doch noch sehr gerne zeichnet, könnte er doch den Starkiller in die Retro Gamer.
    Einen schönen Tag
    Maik

  2. Tolle Folge, vielen Dank!

    Und bitte, bitte macht mal was mit ihm zusammen! Starkiller-Kurzcomics mit Bezug zu aktuellen Spielen!

  3. Lieber Heinrich,

    danke für dieses wunderbare kleine Format!

    Ich bin noch nicht ganz durch mit der Folge, aber schon jetzt ist in mir der dringende Wunsch nach einem Starkiller-Sammelband auf Papier aufgekommen.

    Wann kommt die Vorbestellaktion?!

    Oder gibt es gar rechtliche Hürden?

    Beste Grüße
    Claudius

  4. Hallo Heinrich,

    ganz ganz tolles Format!

    Deine Gäste sind selten gehört und bringen so viel Frisches. Und Du lässt ihnen auch den Raum!

    Viele Grüße, Ingo

    P. S.: Ich sag’s immer wieder, so auch hier: Gregor Neumann würde mich super freuen.

  5. Hej Heinrich,

    bei mir endet der Podcast bei 1:04 h . Da fehlt wohl was? Bis dahin sehr unterhaltsam!

    Liebe Grüße
    Andreas

Comments are closed.